FAQ

Accounts / Anmeldung / Tickets / Startgruppen und Startzeiten

Die erworbenen StrongDog Tickets können in keinem Falle geändert oder an eine andere Person übertragen werden.

Tickets können bis 2 Tage vor dem Event storniert werden, sofern beim Ticketkauf das StrongDog CashBack abgeschlossen wurde. In deiner Ticketübersicht siehst du, ob du das CashBack abgeschlossen hast. Weitere Infos zum CashBack findet ihr in den CashBach Richtlinien. Ohne das CashBack kann ein Ticket in keinem Falle storniert, geändert oder abgegeben werden.

Sofern ihr das StrongDog CashBack abgeschlossen habt, könnt ihr selbstständig bis 2 Tage vor dem Renntag euer Ticket in eurem Account stornieren. Dazu seht ihr dann hinter eurem Ticket die Option des CashBacks. Weitere Informationen dazu gibt es in den CashBack Richtlinien. Ohne das CashBack kann ein Ticket nicht storniert werden.

Ein gebuchtes Ticket ist zudem personengebunden und kann nicht übertragen werden.

Es ist ausgeschlossen, verschiedene Teilnehmer mit dem selben Account anzumelden. Aus technischen Gründen müssen z.B. auch Kinder für den Kidsrun einen eigenen Account anlegen bzw. für sie angelegt werden. Jede einzeln startende Person muss einen eigenen Account besitzen.

Ausgenommen sind hier die Friends- und Family-Tickets bei den Wild & Dirty’s, bei denen die auf das gleiche Ticket gebuchten zusätzlichen Starter bei der Anmeldung eingetragen werden können.

Jeder Account muss aus technischen Gründen eine eigene Email Adresse besitzen.

Es kann vorkommen, dass ein Gutschein nicht funktioniert. Mögliche Lösungen:

  • Beachte, dass das Gutscheinfeld erst nach dem Code sucht, sobald du aus dem Feld hinausgeklickt oder ein anderes Feld angewählt hast.
  • Probiere bitte die Anmeldeseite neu zu laden und gib deinen Gutscheincode erneut ein.
  • Es kann zu Fehlern führen, wenn der Code kopiert wird. Versuche bitte den Gutscheincode Zeichen für Zeichen einzugeben und ihn nicht über Copy-Paste in das Feld zu kopieren.
  • Prüfe den Code auf seine Gültigkeit. Ist er bereits abgelaufen oder wurde er bereits eingegeben?

Sollte alles nichts helfen, kontaktiere uns bitte über das Kontaktformular.

Wir haben uns aus organisatorischen Gründen entschieden, keine Wochenendtickets mehr anzubieten. Es können nur noch einzelne “Single Tickets” gebucht werden.

Bei der Buchung eines “WILD Single Tickets” bekommst du automatisch einen Rabattcode und kannst dir vergünstigt ein weiteres Single Ticket buchen, egal welche Streckenlänge und welcher Tag. Den Code findest du dann in deinem Account unter “Verfügbare Gutscheine”, der in der weiteren Anmeldung im letzten Schritt “Gebühren und Bezahlung” eingegeben werden muss.

Dies ermöglicht es dir, im Gegensatz zu dem alten Wochenendticket, an einem Wochenende vergünstigt an unterschiedlichen Strecken an den Start zu gehen und auch zwei verschiedene Hunde auszuwählen.

Möchtest du kein zweites Mal starten, kannst du den Rabattcode an eine andere Person weitergeben.

Wieviel Rabatt es für das zweite Ticket gibt und wie lange dieser gültig ist, kannst du der jeweiligen Veranstaltung entnehmen.

Ein Staffelmitglied muss das Staffelticket lösen und sich vorher die Teilnehmer Codes der anderen Teilnehmer holen. Diesen Code findet jeder in seinem Account oben bei “Deine Daten” und setzt sich wie folgt zusammen: (Vorname)(Startnummer)sd. Diesen Code muss der Anmeldende bei den Staffelteilnehemern im Anmeldeformular eintragen. Das System sucht dazu dann die Personen raus und zeigt sie neben dem Code an. Nach Abschluss des Buchungsvorgangs wird das Staffelticket auch in den Accounts der anderen Staffelmitglieder angezeigt und sie können ihren Hund zu diesem Ticket auswählen.

Ab dem Meldeschluss sind keine Nachmeldungen mehr möglich. Wann der Meldeschluss ist, entnehmt ihr bitte der Veranstaltungsseite.

Sofern es für das jeweilige Ticket keine Startzeitbörse gibt, werdet ihr über die Startzeiten spätestens in der Woche vor dem Event per Email informiert. Die Startzeit erscheint dann auch in eurer Ticketübersicht.

Startzeitbörse

Ob es für das jeweilige Ticket eine Startzeitbörse gibt, könnt ihr der Ausschreibungsseite entnehmen.

Mit der Startzeitbörse könnt ihr euch eure Startzeit aus einer vorgegebenen Zeitspanne für ein Ticket oder für ein Team selber aussuchen, sofern sie noch frei ist. Hier gilt das Motto: Was weg ist – ist weg! Wenn ihr doppelt an einem Tag startet, könnt ihr euch und genügend Zeit zwischen euren Starts legen.

Die gewählte Startzeit ist verpflichtend. Solltest du zu deiner gewählten Startzeit nicht am Start sein und auf die Strecke gehen, wird dir die verstrichene Zeit nicht gutgeschrieben. Du kannst dann auch zu keiner anderen Zeit starten.

Wie wähle ich eine Startzeit?

In eurer Ticketübersicht findet ihr neben dem Ticketnamen die Option “Startzeit wählen”. Mit Klick darauf kommt ihr auf eine Liste aller Startzeiten. Zu Stoßzeiten kann es sein, dass die Liste 2-3 Sekunden länger lädt, da sie evtl. je nach Starterzahlen auch sehr lang sein kann. Alle die vom Tablet oder Smartphone zugreifen, müssen beachten, dass sie die Tabelle der Tickets nach rechts und links bewegen können und evtl. erst dann den Link zur Startzeitbörse sehen. Wenn eine Startzeit in der Liste belegt ist, wird der Teilnehmer oder das Team dort angezeigt und der linke Rand ist orange. Ist sie frei (linker Rand ist grün), könnt ihr in der Zeile auf “Startzeit wählen” klicken. In einem weiteren Schritt bestätigt ihr nur noch mal, dass ihr diese Startzeit wählen wollt. Die Startzeit sollte nun hinter eurem Ticket angezeigt werden.

Es kann passieren, dass dir eine freie Startzeit angezeigt wird, sie aber beim Bestätigen nicht mehr frei ist. In diesem Falle war jemand in der Sekunde schneller und du musst dir eine andere Startzeit wählen.

Wer wählt die Startzeit für ein Team?

Jeder aus dem Team, kann die Startzeit für das Team wählen, aber nur der, der sie gewählt hat, könnte sie auch wieder löschen. (Siehe dazu zusätzlich den Punkt “Regeln, die man im Hinterkopf haben sollte”)

(NEU) Wenn ein Team eine Startzeit wählen möchte, muss darauf geachtet werden, dass unabhängig von der Teamgröße, zwei aufeinander folgende Plätze frei sind. Ein Team belegt immer zwei Startzeiten.

Wieviele Startzeiten belegt mein Ticket/Team

  • Singleticket: 1 Startzeit
  • Friendsticket: 1 Startzeit
  • Familyticket: 2 Startzeiten (unabhängig der Anzahl der Familienmitglieder)
  • Team: 2 Startzeiten (unabhängig der Anzahl der Teammitglieder)

Regeln, die man im Hinterkopf haben sollte:

  • Wenn du als Einzelstarter eine Startzeit gewählt hast und du gründest ein Team oder trittst einem Team bei, ist deine Einzel-Startzeit weg und du musst erneut dem Team eine Startzeit wählen.
  • Hat dein Team eine Startzeit gewählt und du trittst aus dem Team aus, hast du als Einzelstarter keine Startzeit mehr und du musst dir als Einzelstarter erneut eine Startzeit wählen.
  • Die Startzeiten eines Teams bleiben immer bestehen, egal ob jemand in das Team eintritt oder austritt, solange, bis niemand mehr in dem Team ist. Dann wird das Team und die Startzeit gelöscht.

Wir behalten uns vor, die Startzeiten auf Grund von äußeren Bedingungen im Nachhinein zu verschieben. Darüber werdet ihr per Email informiert.

Am Veranstaltungstag / Rennen

Auf den jeweiligen Veranstaltungsseiten sind die Zeiten aufgeführt, in denen die Startunterlagen abgeholt werden können und der VET Check durchgeführt werden kann. Der VET-Check ist verpflichtend für alle teilnehmenden Hunde.

Ein Sportlermeeting ist für jeden Starter verpflichtend. Wir bieten immer mindestens zwei Meetings an einem Tag an. Ein Meeting dauert ca. 5-10 Minuten. Die Zeiten der Meetings entnehmt ihr bitte der jeweiligen Veranstaltungsseite.

Eure Startnummer bekommt ihr direkt vor Ort bei der Startnummernausgabe. Die Ausgabezeiten sind in der jeweiligen Veranstaltung angegeben.

Ihr braucht bitte nichts explizit auszudrucken. Es gibt auch keine “echten” Tickets. Es reicht völlig aus euren Namen anzusagen. 

Wild & Dirty

Beim Family-Ticket dürfen nur Familienmitglieder (Vater, Mutter, Kind, Onkel, Tante, Oma, Opa…) starten und keine Freunde der Familie.

Da der Wild & Dirty ein Hindernislauf ist, sollten natürlich alle Hindernisse genommen werden, aber es ist kein Muss. Wenn ein Hund z.B. nicht ins Wasser will muss er getragen werden. Und ihr solltet jedes Hindernis versuchen, klappt es nicht, dürft ihr außen rum gehen. Uns ist jetzt schon öfters zu Ohren gekommen, dass manche Hindernisse sofort umlaufen werden. Das ist natürlich nicht Sinn und Zweck unserer Veranstaltung und wir behalten uns vor, vermehrt Streckenposten (auch versteckt) aufzustellen und Teams zu disqualifizieren, die bewusst Hindernisse umlaufen.

Alle Single Tickets können bei den Wild & Dirty’s im Team an den Start gehen. Jedes Teammitglied muss sich zuvor einzeln gemeldet haben. Über welche Strecken genau und welche Teamgröße erlaubt ist, kann der einzelnen Eventseite entnommen werden.

Das Team gründen muss einer der Mitglieder übernehmen. Dazu geht er auf seine Ticketübersicht und klickt auf “Team gründen”. Nach der Wahl des Teamnamens wird ein 10-stelliger Code erzeugt, der nach Abschluss und Gründung neben dem Teamnamen in der Ticketübersicht steht. Diesen Code gebt ihr an alle weiter, die in dem Team starten dürfen. Die anderen klicken in ihrer Ticketübersicht auf “Team beitreten”. Dort muss der erhaltene Teamcode eingeben werden. Nach erfolgreichem Beitritt, wird das Team ebenfalls neben dem Ticket in der Ticketübersicht angezeigt. Zudem wird euch angezeigt, wieviele Mitglieder dem Team bereits beigetreten sind.

Solange die Startzeitbörse geöffnet ist, kann man aus einem zuvor beigetretenem Team wieder austreten. Gehe in deinen Account in das jeweilige Ticket und klicke auf “Aus dem Team austreten”.

Bedenke, dass du nach dem Austritt erst mal keine Startzeit mehr hast. Diese musst du dir als Einzelstarter im Anschluss wieder in der Startzeitbörse wählen.

Ein Teamname kann nach dem Anlegen des Teams nicht mehr geändert werden. Die einzige Möglichkeit besteht darin, aus dem Team auszutreten und ein neues zu gründen.

Wollt ihr nach Möglichkeit eure schon gewählte Team-Startzeit behalten, sollte einer aus dem Team zunächst die Startzeit löschen, ein neues Team gründen und dem Team direkt wieder die Startzeit wählen. Danach können andere Teammitglieder aus dem alten Team austreten und in das neue wechseln.

Wenn ein Teammitglied nicht an den Start geht, kann der Rest des Teams trotzdem ganz normal starten. Wenn das Team dann nur noch aus einer Person besteht, wird dieses Team damit nicht mehr in der Teamwertung gelistet sein. (Teamwertung ab zwei Finishern) Unabhängig davon kommen alle Starter, egal ob sie in einem Team oder alleine an den Start gehen, in die Einzelwertung.

Der Vollständigkeit halber kann das nicht antretende Teammitglied vor dem Rennen aus dem Team austreten. Wird ein Team (z.B. ein 2er-Team bei dem einer nicht antritt) komplett aufgelöst, müsst ihr bedenken, dass damit auch die Startzeit verloren geht. Diese müsste sich der verbliebene Einzelstarter dann erneut wählen.

UltraTrail

Beim StrongDog UltraTrail kann die Distanz (bzw. das gebuchte Ticket) immer verkürzt, aber nicht verlängert werden. Sofern das nicht vorher per Kontaktformular im System geändert wurde, muss es explizit im Ziel bei der Zeitnahme angesagt werden, wenn nicht die gebuchte Distanz absolviert wurde. Das heißt, ihr könnt euch auch erst auf dem Trail entscheiden, wenn ihr euch an diesem Tag nicht in der Lage fühlt die weite Strecke zu schaffen.

Alles zu deinem Hund

Ja, auf all unseren Events dürfen läufige Hündinnen ganz normal starten.

Das Tragen von Rennmaulkörben ist zulässig, der Hund muss darin seinen Fang weit öffnen können, damit er frei hecheln kann.

Nein, der Hund muss ein passendes Zuggeschirr/Hundesportgeschirr tragen. Ein Annyx Geschirr ist ein Freizeitgeschirr und kein Zuggeschirr. Mögliche Kurzgeschirre sind das 4  Season Power Harness, das Safety oder das Huskytec Sportgeschirr. Zugelassenes Equipment und beste Beratung findet ihr hier: www.derhundling-shop.de

Es ist uns leider aus organisatorischen Gründen nicht mehr möglich vor Ort Equipment zu verleihen, vor allem da sich in der Vergangenheit wenig an die Zeiten zur Abholung/Anpassung gehalten wurde. Des Weiteren sollt ihr ja schon zu Hause trainieren und braucht das Equipment für euer gemeinsames Training. Es sind aber immer Stände vor Ort, wo ihr noch passendes Equipment kaufen könnt.

Das Ändern des Hundes ist vor dem Rennen zu jedem Zeitpunkt in eurem Account möglich. Sei dir aber bewusst, dass sich die Änderung dann “nur” auf alle Medien auswirkt, die noch nicht produziert sind.

D. h., dass die Startnummern eine Woche vor dem Event gedruckt werden. Tauscht ihr den Hund innerhalb der letzten Woche, steht dieser nicht auf eurer Startnummer, aber später in den Ergebnislisten und auf der Urkunde.

Camping

Bei den meisten Events kann man vor Ort Campen. Beim Hunde-Outdoor Festival, UltraTrail und SwimRun müsst ihr euch beim Camping-Platz (www.oberhofcamping.de) selber einen Platz buchen (dieser ist meist sehr schnell ausgebucht!). Beim Wild & Dirty North und South könnt/müsst ihr das Camping bei Bedarf bei der Anmeldung dazu buchen. Beim Wild & Dirty Light ist kein Camping vor Ort möglich.

Bei den Wild & Dirtys North und South könnt ihr ab Freitag 15 Uhr anreisen und müsst am Montag bis spätestens 10 Uhr eure Zelte abbrechen und abreisen. Beim Festival, Ultratrail und SwimRun müsst ihr dies mit dem Campingplatz absprechen und selber buchen.

Soweit nicht anderes in der Veranstaltung beschrieben, ist es auf allen Campingplätzen erlaubt zu grillen. Es gilt trotz Erlaubnis immer Mensch und Tier zu schützen und den Platz so zu verlassen, wie man ihn vorgefunden hat.

Die Webseite strongdog.de benutzt Cookies. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Weitere Infos findest du in unseren Datenschutzbestimmungen.